Liebe Modellbaufreunde, ich zeige euch jetzt den Bau des Metallbausatzes.
Der Maßstab ist leider nicht angegeben Als erstes werden die beiden Rumpfhälften aus dem Rahmen getrennt.
Darauf folgen die Tragflächen und das Höhenleitwerk.
Dann die Tragflächen montiert, indem die Laschen durch fertige L öcher gesteckt werden und um 90 Grad gedreht werden.
Genau so funktioniert das mit dem Höhenleitwerk.
Das selbe auf der anderen Seite.
Danach kommt das Fahrwerk.
Beim Biegen hilft eine Biegehilfe für Ätzteile.
Jetzt ist das Rad an der Reihe. Dabei hilft ein passender Holzrundstab.
Fertig!
Dann wird es im Fahrwerk montiert.
Zubiegen und fertig!
Die zweite Seite funktioniert genau so.
Dann nur noch montieren.
Jetzt folgt das Verbindungsstück für die beiden Hälften.
Es wird vorsichtig gebogen und montiert.
Als Nächstes wird der Propeller gebogen und montiert.
Jetzt kommt die zweite Hälfte dran.
Sogar an die Antenne wurde gedacht.
Sie muss nur aufgebogen werden. Und fertig ist das Modell.
Die Unterseite ist undetailliert, da diese offen ist.
Jetzt noch ein kleiner Größenvergleich.

FAZIT

Das Modell ist sehr leicht und schnell zu bauen, und perfekt für zwischendurch. Die Detaillierung ist sehr schön. Es gibt von dieser Marke auch noch Modelle mit mehr Teilen und könnte auch was für unterwegs sein. Vorsicht ist geboten beim Transport, da sich das Metall sehr leicht verbiegen lässt.