Kleber und Kleben

Alles rund um Kleber und kleben

Kleber ist eines der wichtigsten Hilfsmittel bei uns im Modellbau. Es gibt allgemein Kleber für vieles, von fliesen über steine bis hin für Stahl. Weiteres gibt es Haushaltskleber, Industriekleber,…

Für uns Modellbauer sind primär Plastigkleber interessant. Ob extrem flüssig oder sehr dickflüssig beides hat vor und Nachteile.

Was sollte ein guter Kleber können?

Gute Kleber lösen mit einer leichten Säure das Plastik leicht an. Dannach verschweißen sie beide materiealien bombenfest. So zumindest bei Plastik.

Es gibt Dünn-flüssige Kleber wie den Thamiya Extra Thin Cement und dickflüssige wie der klassische Revell Kleber.

Umso dünn-flüssiger ein Kleber ist, umso besser saugt er sich durch die Kapillarwirkung in enge Ritzen. Was an gut sichtbaren stellen sehr hilfreich ist, da mann sich ne menge Schleifarbeit erspart.

Umso Zähflüssiger, umso besser klebt er meiner Meinung nach. Daher kann mann diese Art von Klebstoffen gut an nicht sichtbaren Stellen verwenden.

Es gibt eigene Kleber für Klarsicht-teile wie der Contacta clear von Revell. https://www.revell.de/produkte/farben-kleber-co/kleber/contacta-clear-20g.html Dieser trocknet vollkommen klar aus.

Die Meinung anderer Modellbauer.

Ich habe mir hier mal diese Umfrage herrangezogen: https://forum.miniatur-wunderland.de/modellbau-f12/modellbaukleber-lt-welchen-benutzt-ihr–t1500.html Hier geht ganz klar der Kleber von Faller als Lieblingskleber hervor, dicht gefolgt von Revell.

Ich selbst verwende hauptsächlich diese hier:

https://www.revell.de/produkte/farben-kleber-co/kleber/contacta-professional.html

Dieser Revell Kleber hält bombenfest und wird von mir zum verkleben von unbemalten Teilen, oder wenn etwas sehr stabil sein muss zum Beispiel tragende Konstruktionen verwendet.

https://www.tamiya.de/de/zubehoer/tamiya-zubehoer/zubehoer/maintenance-material/plastikkleber-40ml-extraduenn-tamiya-300087038/

Der Thamiya Kleber wird von mir für bemalte Teile verwendet da er die Farbe anlöst, aber er hält beiweiten nicht so gut wie der Contacta professional von revell.

https://www.revell.de/produkte/farben-kleber-co/kleber/contacta-clear-20g.html

Dieser Revell clear Kleber härtet klar aus und wird von mir zur Verklebung von Klar-teilen verwendet. Dieser Kleber löst Plastik nur leicht an. So werden die Klarteile nicht beschädigt.

https://www.amazon.de/Ponal-PN18X-Holzleim-Express-225/dp/B0000WPL5M

Dieser Holzleim wird verwendet um Klarteile festzukleben oder im Diorambau diverse dinge zu befestigen.

https://www.uhu.de/de/produkt/sekundenkleber-blitzschnell-minis-flssig/4652

Sekundenkleber wird von mir zum verkleben von Ätzteile und Resinteilen und zum bauen von Kleinen Bausätzen aus holz und Karton. Er wird auch gut im Diorambau verwendet. Der Kleber klebt sehr fest und trocknet schnell.

2 Komponenten Kleber verwende ich wenn etwas gut halten soll zum beispiel tragende Strukturen in großen Dioramen oder wenn ein flugzeug auf einem Diorama fixiert werden muss.

https://www.noch-kreativ.de/61121.html

Der hin und weg Kleber wird zum verkleben von Figuren eingesetzt, da dieser Kleber so gut wie nicht hält und die Figuren im nachhinein versetzt werden können.

Für das Verkleben von Gras verwende ich verdünnen Leim. Zum verkleben von Schotter verdünnen Leim mit etwas spülmittel, damit die Oberflächen Spannung gebrochen wird.

Aber Achtung!

Jeder Kleber ist mit Vorsicht zu genießen, da sie auch Organische Stoffe wie finger und so weiter verkleben. Die Dämpfe der meisten Kleber und die kleber selbst giftig sind. Daher immer Handschuhe verwenden und gut lüften!

Was ist eurer Meinung? Postet sie in den Kommentaren!

Kommentar verfassen